Initiative Eine Welt e.V. Meinerzhagen

Taschen, Taschen, Taschen … 

WIEDER NEU BESTELLT:

EASY Carry Bags and Accessorie by Beadbags

  Neben Angola und Afghanistan gehört Kambodscha zu den Ländern mit den meisten Landminen. Jeden Monat explodieren mindestens 60 Minen. Sie treffen vor allem die Zivilbevölkerung. Jedes dritte Opfer ist ein Kind. Kambodscha hat die meisten Minenamputierten der Welt: Etwa 35.000 Menschen haben durch Unfälle bereits Füße, Beine oder Arme verloren.

Zur Zeit beschäftigt Beadbags ca. 600 überwiegend körperbehinderte Menschen und Landminenopfer in zwei hochqualifizierten Manufakturen in Kambodscha.

Beadbags bietet den Ärmsten in Kambodscha, den Landminenopfern, den körperlich Behinderten, eine Lebensgrundlage durch die Produktion der nachhaltigen Accessoires. Und das von der World Fair Trade Organisation zertifiziert und von der UNESCO ausgezeichnet für herausragende, handwerkliche Exzellenz.

Upcycling oder Recycling steht aus der Not geboren in Kambodscha schon lange im Vordergrund. Abfall wird vermieden. Kernergebnis ist eine geringe Belastung unserer Meere mit Plastik oder die Verringerung des CO2 Ausststoßes. Beadbags arbeitet mit recycelten Reis- bzw. Zementsäcken und reused Moskitonetzen.

Die nachhaltigen Accessoires sind extrem widerstandsfähig, leicht, abwaschbar und halten hohe Lasten aus. Beadbags entwickelt sein Portfolio so, dass es das Leben durch angenehmes, leichtes Tragen und einfaches Verstauen angenehmer macht. Erprobt unter tropischen Wetter-bedingungen.

Die Accessoires sind von starken, intensiven Farben geprägt. Mit kräftigen Farbtönen aber auch Pastelltönen machen die Produkte jeden Tag etwas heller und fröhlicher. 

 

Ledertaschen von Chotanagpur aus Indien 

oder

 

Cansastaschen von Lindwurm 

 und vieles mehr....